So stärken Sie Ihr Immunsystem

14.01.2013

Ein gutes Immunsystem bringt mehr Lebensqualität, viele Erkrankungen lassen sich damit schon im Keim ersticken. Wie lässt sich die körpereigene Abwehr stärken?

Training für das Immunsystem
Vor allem in der kalten Jahreszeit halten sich viele Menschen viel lieber im Haus auf, statt sich der Kälte auszusetzen. Doch gerade die Bewegung an der frischen Luft bringt Kreislauf und Immunsystem in Fahrt – ein einfacher Spaziergang pro Tag tut schon richtig gut. Wer möchte, kann auch joggen oder walken gehen, das trainiert nicht nur die Muskeln, sondern auch das Immunsystem. Eine gute Ergänzung zu diesem Bewegungsprogramm bei kaltem Wetter liefert das Schwitzen in der Sauna. Vor dem ersten Saunagang sollten Sie im Zweifelsfall bei Ihrem Hausarzt abklären, ob keine Krankheiten vorliegen, die dem Saunieren entgegenstehen.

Vitamine, Vitamine!
Auch die Ernährung ist ein wichtiger Baustein für ein intaktes Immunsystem. Obst, Gemüse und Vollkornprodukte sollten regelmäßig auf jedem Speiseplan stehen, damit wird der Körper spürbar weniger krankheitsanfällig. Auch Fruchtsaftschorlen liefern wichtige Vitamine. Vitaminpillen können eine gesunde, ausgewogene Ernährung nicht ersetzen, aber sie helfen über begrenzte Zeiträume dabei, Mangelerscheinungen auszugleichen. Wer sich mit gesunder Ernährung wenig auskennt, für den lohnt sich eine Ernährungsberatung beim Fachmann. Auch, wenn es Ihnen zunächst schwierig erscheint, bestimmte Nahrungsmittel im Speiseplan zu integrieren und andere zu reduzieren: Mit der Zeit wird die neue Ernährung zur Gewohnheit. Der Lohn für die kurze Zeit der Anstrengung ist ein deutlich gesünderer Körper, der Krankheiten viel besser abwehren kann.

Teilen:
Empfehlen
Twittern
Google+



Das könnte Sie auch Interessieren



Thema Gesundheit & Wellness


Neu im Magazin


css.php