Mit dem Boot durch holländische Gewässer

10.01.2012

Die Niederlande sind ein Paradies für Bootsferien. Denn Wassersport und Friesland gehören genauso zusammen wie Hausboot und Ferien.

Familienurlaub auf dem Hausboot: Im Ferienhaus zu Wasser reisen
Auch mit einem Segelboot ist das Erkunden von Kanälen ein spannendes und unterhaltsames Abenteuer. Kein Wunder, denn die riesige Anzahl vielfältiger Wasserstraßen in Nordfriesland ist für Bootsferien ideal. Zwischen Ijsselmeer und Nordsee liegt eine Seen- und Flusslandschaft, das auch für Anfänger gut zu befahren ist, landschaftlich viel Abwechslung und gesunde Nordseeluft bereithält.

Hausbootferien sind ideal für die friesischen Binnengewässer. Die Hausboote können gemietet werden und sind zum Teil sehr luxuriös ausgestattet. Geselligkeit kommt hier nie zu kurz.
Friesland per komfortablem Motorboot zu erkunden, ist abwechslungsreich und erholsam zugleich. Auf kleinen Kanälen und Gewässern fährt man entlang idyllisch gelegener Dörfer, sieht beschauliche Windmühlen und Kuhweiden, kann die Ortschaften gemächlich vorbeiziehen lassen und einen Stopp einlegen, wann immer man möchte.

Abenteuer von der ersten Minute: Bootsferien auf dem Ijsselmeer
Weniger geruhsam gleitet das Boot auf dem Meer dahin. Hier bietet sich ein völlig anderes Naturerlebnis: An der Küste ist man den Gezeiten unterworfen und hat zuweilen mit stürmischer See zu rechnen. Ein atemberaubendes, spannendes Wasserabenteuer ist bei einer Bootstour auf dem Ijsselmeer also gewiss. Darum wird diese Ferienform auch von sportlichen Leuten bevorzugt.

Eine mehrtägige Bootstour auf dem Ijsselmeer ist eine tolle Idee für die Schulabschlussfahrt. Viele Anbieter verleihen passende Boote in unterschiedlichen Größen. Eine Abschlussfahrt, die Kameradschaft, sportliche Betätigung und kulturelles Erleben so einzigartig verknüpft, bleibt allen Schülern noch lange in bester Erinnerung.

Teilen:
Empfehlen
Twittern
Google+



Das könnte Sie auch Interessieren



Thema Urlaub & Reisen


Neu im Magazin


css.php