Induktion und Ceran Kochfelder im Vergleich

20.02.2012

Induktion Kochfelder funktionieren mithilfe von magnetischen Feldern. Hierbei wird mit Hilfe von Strom eine Spule im Kochfeld magnetisiert und demagnetisiert. Dadurch wird im Topfboden direkt Hitze erzeugt, welche auf einfachen physikalischen Gesetzmäßigkeiten beruht. Dies ist auch der Grund warum Sie jenachdem wie alt Ihre Töpfe sind eventuell neue Töpfe benötigen, denn nicht alle Töpfe sind für die Induktion brauchbar.

Funktion von Ceran Kochfeldern
Bei Ceran Kochfeldern wird wie bei den alten Plattenherden eine Spule elektrisch erhitzt. Die Hitze des Herdes wird somit direkt im Kochfeld erzeugt. Daher werden hier keine neuen Töpfe benötigt, da jeder ältere Topf auf einem Ceranfeld genutzt werden kann.

Nun stellen Sie sich vielleicht die Frage: „Warum sollte ich mir denn ein Induktions Kochfeld kaufen und das Risiko eingehen neue Töpfe kaufen zu müssen?“
Hierzu soll gesagt sein. Die Frage ist nicht ganz unbegründet. Aber ein Induktionsherd bietet einige Vorteile.
Ein klassisches Beispiel: Sie setzen Milch auf, dass Telefon läutet und Sie vergessen die Milch auf dem Herd. Wenn Sie wieder zurückkommen erahnen Sie das nahende Unheil, die Milch kocht über.
In beiden fällen stellen Sie den Herd ab und nehmen den Topf von der Platte. Wo ist der Unterschied? Beim Ceranfeld bleibt erstens die Kochstelle noch lange Zeit heiß und der Topfboden hat ebenso eine hohe Temperatur, welche erst nach und nach abnimmt. Was bedeutet das die Gefahr noch nicht gebannt ist.
Bei der überkochenden Milch auf dem Induktions Kochfeld sieht das jedoch anders aus. Sobald der Topf das Kochfeld verlässt hört das kochen fast schlagartig auf. Und die Kochfläche, auf der der Topf eben noch stand, ist beinahe sofort handwarm. Ein großer Vorteil, wenn es mal wieder hastig wird in der Küche und guter Rat teuer ist, wenn Sie auf der Suche nach einer Abstellfläche sind.
Ein weiterer Vorteil des Induktion Kochfeldes ist die erheblich schnellere Aufheizzeit. Während das Ceranfeld die eigene Spule und den Topfboden erhitzen muss, erzeugt das Induktionsfeld sofort im Topfboden die geforderte Hitze und bringt Wasser wesentlich schneller zum Kochen, dies spart Zeit und durch geringeren Stromverbrauch auch Geld.

Sie sehen also, auch wenn ein Induktions Kochfeld vermeintlich teurer in der Anschaffung ist. Sparen sie auf lange Sicht sehr viel Geld und Zeit.

Teilen:
Empfehlen
Twittern
Google+



Das könnte Sie auch Interessieren



Thema Haushalt & Technik


Neu im Magazin


css.php