Geldanlagen mit attraktiven Zinsen

21.03.2012

Wenn Sie in der glücklichen Lage sind, sich Gedanken über die beste Anlage Ihres Geldes zu machen, dann kommen Sie schnell an den Punkt, an dem Sie sich entscheiden müssen. Sie müssen sich zwischen einer lang- oder kurzfristigen Geldanlage entscheiden. Bei der Langfristigen haben Sie den Vorteil, dass Ihnen eine attraktive Verzinsung Ihres Guthabens winkt. Sie müssen sich aber vorher darüber im Klaren sein, dass Sie während der Anlagezeit auf Ihr Geld nicht zugreifen können. Da eine langfristige Geldanlage gut und gern fünf Jahre dauern kann, sollten Sie diese Anlageform nur wählen, wenn Sie den Anlagebetrag auch wirklich entbehren können.

Flexibilität verringert Zinsen
Kurzfristige Anlagen sind natürlich flexibler, allerdings sind die Zinsen entsprechend niedrig. Daher sind solche Geldanlagen nicht unbedingt dazu geeignet, Ihr Geld zu vermehren. So bietet ein Girokonto zwar die notwendige Flexibilität, aber in der Regel eine maximale Guthabenverzinsung von einem halben Prozent. Viele Banken verzinsen das Guthaben auf Ihrem laufenden Konto mittlerweile gar nicht mehr. Das gute alte Sparbuch ist auch keine wirkliche Alternative. Hier bekommen Sie, wenn überhaupt, 1,5 Prozent Zinsen auf Ihren angesparten Betrag im Jahr.

Nur ein scheinbarer Widerspruch
Wenn Sie sich umfassend über das Thema Geldanlage informieren, dann werden Sie schnell feststellen, dass Ihre Flexibilität mit einer attraktiven Verzinsung sehr wohl kombinierbar ist. Gehen Sie einfach ins Internet und informieren Sie sich über das Tagesgeld Konto. Diese Geldanlageform kombiniert die Vorteile beider zuvor genannten Möglichkeiten Ihr Geld zu vermehren. Sie profieren beim Tagesgeld Konto von der Flexibilität, die Ihnen ein Girokonto bietet. Gleichzeitig ist die Guthabenverzinsung höher als auf dem Sparbuch.

Teilen:
Empfehlen
Twittern
Google+



Das könnte Sie auch Interessieren



Thema Geld & Finanzen


Neu im Magazin


css.php